Ge-eist: Cookie-Karamell und Schoko-Kaffee Eis

/, Ge-eist, Ge-kocht/Ge-eist: Cookie-Karamell und Schoko-Kaffee Eis

Ge-eist: Cookie-Karamell und Schoko-Kaffee Eis

Eis2

Sommer ist Eiszeit! Naja, bei mir eigentlich nicht denn bei mir ist das ganze Jahr Eiszeit! Ich könnte wirklich immer und überall ein Eis essen, ich bin absoluter Eis-Fan. Es gibt eine schöne Kindheitsgeschichte von mir die das beweist: Ich bin auf dem Land groß geworden und in der Nähe meines Elternhauses gab es damals genau 2 Möglichkeiten Eis zu kaufen. Entweder ein Kiosk auf einem Krankenhausgelände oder eine Tankstelle. Der Kiosk war näher dran, wurde aber meistens von einem sehr griesgrämigen Mann geführt. Die Tankstelle war ein paar Schritte weiter, wurde aber dafür von einer netten Bekannten geleitet. Nachteil war hier natürlich ganz klar, dass somit meine Eltern auch über unseren Eiskonsum Bescheid wußten. Gab es also von den Eltern mal ein paar Pfennige um ein Eis zu kaufen, dann gingen wir zur Tankstelle. Haben wir selbst entschieden etwas von unserem Taschengeld in Eis zu investieren und wußten, dass unsere Eltern davon vielleicht nicht ganz so begeistert waren, gingen wir zum Kiosk.
Bevor wir dieses strategische Vorgehen gewählt haben, gab es ein schönes Aha Erlebnis. Um unser akutes Verlangen nach Eis zu stillen hatte ich eines Tages die Idee mein Sparschwein zu plündern. Leider war es ziemlich stabil und die Münzen wollten auch durch kräftiges Schütteln einfach nicht raus kommen, also entschloss ich mich mit meiner Freundin mitsamt dem ganzen Sparschein zur Tankstelle zu gehen und dort um Hilfe zu bitten. Ich glaube wir waren damals ungefähr 5. Und so standen wir zwei kleinen Mädchen dann mit unserem Sparschwein in der Tankstelle und baten um ein Eis. Ergebnis war, dass sehr schnell unsere Eltern angerufen wurden um über das Schweine-Opfer zu berichten. Es gab dann leider kein Eis und das Schwein blieb ganz….
Jetzt aber kann ich selbst über meinen Eiskonsum bestimmen und nun sogar noch selbstständiger als jemals zuvor, denn ich habe zu meinem Geburtstag eine Eismaschine geschenkt bekommen! Und ich liebe sie! Es ist eine richtige Maschine mit Kompressor und Timer, das ist großartig. Ich habe schon etliche Eisrezepte probiert und es haben sich inzwischen schon ein paar Favoriten ergeben, die ich unbedingt mit Euch teilen möchte: Das wunderbar einfache und super leckere Cookie-Karamell Eis und das etwas aufwendigere aber dafür genauso leckere Schoko-Kaffee-Eis. Das Schoko-Kaffee-Eis Rezept habe ich aus einem Rezept von Jeni Britton Bauer und ihrem Buch „das beste Eis der Welt“ entwickelt. Und diese Zutaten braucht ihr für Euer selbst gemachtes Eis:

Eis Rezept

Grundlage für das Karamell-Eis ist natürlich eine Karamell-Creme die Ihr zuvor aus einer Dose gezuckerter Kondensmilch herstellt. Dafür müsst Ihr die Dose für 2-3h in leicht kochendes Wasser legen. Bitte achtet hierbei darauf, dass die Dose komplett mit Wasser bedeckt ist und nur leicht vor sich hin simmert. Nach den 2-3h Stunden müsst Ihr die Dose abkühlen lassen bevor Ihr sie öffnet. Ihr könnt das Ganze auch schon 2-3 Tage vorher machen und erst später öffnen. Jetzt geht es ganz schnell: Saure Sahne mit der Karamell-Creme und der normalen Sahne mischen und ab in die Eismaschine für 30-40 Minuten. Wenn Ihr keine Eismaschine habt, könnt Ihr einfach die süße Sahne vorher steif schlagen, dann alle 3 Komponenten vorsichtig unterrühren und ab ins Eisfach. Allerdings sollen noch die Kekskrümel unter gerührt werden, also müsst ihr regelmäßig nach gucken, wie fest Euer Eis schon ist und kräftig umrühren. Kurz bevor es ganz fest ist, kommen die Kekskrümel aus zerbröckelten Butterkeksen dazu. Bei der Eismaschinenzubereitung einfach am Ende die Kekskrümel kurz unter heben und das Eis frisch genießen (sehr cremig) oder noch für eine Stunde ins Eisfach stellen. Ich liebe dieses Eis, denn für Karamell würde ich fast alles tun. So einfach und so lecker!

eis1
Das Schoko-Eis ist in der Zubereitung etwas komplexer, aber auch hier überzeugt das Endergebnis. Für das Eis müsst Ihr zunächst einen Schoko-Kaffee Sirup herstellen. Dazu kocht Ihr den Kaffee mit dem Kakao und den 50g Zucker auf. Dann gebt Ihr die dunkle Schokolade dazu und lasst sie schmelzen. Wenn der Sirup etwas abgekühlt ist, gebt Ihr den Frischkäse hinzu. Nebenbei müsst Ihr die Speisestärke in etwas kalter Milch mit 2 EL Zucker auflösen. Die übrige Milch wird mit der Sahne und dem restlichen Zucker aufgekocht, und zwar für etwa 4 Minuten unter rühren. Dann könnt ihr das Ganze vom Herd nehmen und die Speisestärke unterrühren. Nochmal kurz aufkochen damit alles andickt und dann langsam mit dem Schokoladensirup mischen. Jetzt muss die ganze Mischung nur noch abkühlen und kann dann in die Eismaschine für 30 Minuten. Ich habe am Ende noch einige Schokoraspel unter gehoben, aber das ist natürlich variabel.
Ich sage Euch, die beiden Eissorten zusammen sind einfach der Hammer. Auch richtig gut mit frischen Erdbeeren dazu! Ich bin jedenfalls unheimlich glücklich mit meinem neuen Küchentool, auch wenn das unterbringen einer weiteren Maschine nicht so ganz einfach ist. Aber ich werde bestimmt noch ganz viele weitere Eissorten testen und probieren und natürlich von den Erfolgen berichten.
Was ist denn Eure liebste Eissorte?

Liebe Grüße
Gesa

 

By | 2016-10-25T14:06:23+00:00 Juni 12th, 2014|Allgemein, Ge-eist, Ge-kocht|0 Comments

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen