Ge-kocht: grüner Kartoffelsalat

//Ge-kocht: grüner Kartoffelsalat

Ge-kocht: grüner Kartoffelsalat

 

grüner kartoffelsalat 1

 

Ob nun zum Grillen oder auch so – grüner Kartoffelsalat mit Spargel und Avocado ist eine tolle Kombi und  ich liebe dieses Rezept. Es ist mal wieder einfach so aus dem Handgelenk entstanden mit den Zutaten die gerade so im Haus waren und gerade deshalb ist es wahrscheinlich so gut. Wusstet Ihr dass man einige Avocados auch Alligatorbirne nennt? Habe ich gerade erst gelernt und finde ich richtig witzig….
Aber nun zum Rezept. Bei dem grünen Kartoffelsalat handelt es sich um einen leichten Sommersalat – ich arbeite hier also mit einem ganz klassischen Salatdressing und nicht mit Mayonnaise. Folgende Zutaten braucht Ihr für den Salat:

grüner Kartoffelsalat rezept

 

grüner kartoffelsalat 3

Nachdem die Kartoffeln etwa 20 Minuten gegart worden sind, habe ich sie abkühlen lassen und dann in Scheiben geschnitten. Ich habe sie danach direkt in eine Mischung aus Olivenöl und etwas Chiliöl eingelegt und ziehen lassen, solange ich die anderen Zutaten vorbereitet habe. Auch den grünen Spargel habe ich für diesen Salat etwas gegart. Dazu habe ich ihn im unteren Drittel geschält, von den Enden befreit und in mundgerechte Stücke geschnitten. Danach habe ich den grünen Spargel für etwa 10 Minuten in leicht gesalzenem Wasser gekocht. Die Avocado wird einfach aus der Schale gepellt und ebenfalls in mundgerechte Stücke geschnitten. Falls Ihr den Salat nicht sofort essen wollt, solltet Ihr den Avocadokern aufbewahren und mit im Salat behalten, so läuft die Avocado nicht so schnell braun an. Wenn Ihr sie zusätzlich noch mit Zitronensaft beträufelt, kann eigentlich nichts passieren. Und für das Salatdressing braucht Ihr den Saft sowieso – es ist nämlich sozusagen der Essigersatz.

Jetzt sind eigentlich schon alle Zutaten fertig und können zusammen geben werden. Als besonderes Highlight für das Mundgefühl habe ich noch eine Handvoll Kürbiskerne hinzugefügt. Die passen geschmacklich richtig gut und sind ja sogar auch grün! Da die Kartoffeln meistens das Öl gut aufnehmen, solltet Ihr nun erneut etwas Olivenöl zu dem Salat geben und dann alles mit Salz, Pfeffer und eventuell weiterem Chiliöl und Zitronensaft würzen. Wer mag kann noch ein paar Bärlauchblätter (ja, in unserem Garten gibt es die immer noch teilweise frisch und ohne Blüten – was ist das nur für ein Sommer!?) oder alternativ Knoblauch-Schnittlauch hinzufügen. Nun nur noch kurz durchziehen lassen und fertig ist der grüne Kartoffelsalat.
Ich glaube dieses Jahr wird es hier noch ein paar mehr Salatrezepte geben, es gibt so viele tolle Kombinationen und hier kann man seiner Phantasie wirklich freie Bahn lassen. Was Ist denn Euer liebster Sommersalat?

Liebe Grüße

Gesa

grüner kartoffelsalat 2

By | 2016-10-25T14:06:22+00:00 Juni 27th, 2015|Allgemein|6 Comments

6 Comments

  1. Krisi von Excusemebut... 28. Juni 2015 at 09:26 - Reply

    Hmmm sehr lecker. Kartoffelsalat gehört auch zu meinen liebsten Sommersalaten, gemeinsam mit LInsenrucala- und Tomatensalat=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    • Gesa 30. Juni 2015 at 08:50 - Reply

      Liebe Krisi,
      oh ja, Tomatensalat….auch eine gute Idee! Und Linsenrucola klingt auch gut!
      Na, inzwischen ist der Sommer auch hier eingekehrt, da wird es noch viele Salate geben.
      LG Gesa

  2. Regina 29. Juni 2015 at 21:45 - Reply

    Mir läuft alles im Mund zusammen, was da nur laufen kann. Muss ich ganz bald mal nachkochen!!!

    • Gesa 30. Juni 2015 at 08:51 - Reply

      Liebe Regina,
      oder wir planen ihn für das nächste gemeinsame Grillen ein!
      Den asiatischen Nudelsalat muss ich noch etwas optimieren…..da war ich noch nicht so zufrieden mit.
      Liebe Grüße
      Gesa

  3. Dorte 19. April 2016 at 05:35 - Reply

    Huhu Gesa! Ein super Rezept! Schmeckt auch hier in Mexiko 🙂 Der Salat wird definitv in unser Standardrepertoire aufgenommen. Leckere Avocados gibt’s hier in rauen Mengen und sind einfach eine tolle Kombi zu Kartoffeln und Spargel.
    Ich warte auf weitere tolle Kreationen von Dir 🙂
    Ein Grund mehr bei jedem „Happs“ an Dich zu denken!
    Sonnige Grüße, Dorte

    • Gesa 19. April 2016 at 10:48 - Reply

      Liebe Dorte, uih, wie schön von Dir zu hören! Und wie schön, dass Du den Salat nachgekocht hast. Hier geht ja auch wieder die Spargelsaison los- jetzt muss es nur noch so warm werden, dass man auch mal draußen sitzen kann. Im Vergleich zu Mexiko ist hier noch Winter….ganz viele liebe Grüße, Gesa

Leave A Comment

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen