Gedacht: Philosophie der Socken – oder das kleine Wörtchen DANKE

/, Ge-dacht/Gedacht: Philosophie der Socken – oder das kleine Wörtchen DANKE

Gedacht: Philosophie der Socken – oder das kleine Wörtchen DANKE

Ich würde jetzt gerne nach Hause fahren und meine Socken wechseln. Im Moment trage ich fröhliche gelbe, ich würde aber gerne wechseln in leicht zornig rote.
In meinem aktuellen Tagtraum würde ich damit dann bei meiner Freundin vorbei gehen und dort mal schön Kleinkind-technisch auf den Boden stampfen mit den Worten: „Und? Was ist denn jetzt? Hat es Dir nicht geholfen oder was?“
Und dabei geht es doch nur um ein kleines Wörtchen mit 5 Buchstaben.
Mir ist dieses Wort einfach ziemlich wichtig. Ich finde, man kann es eigentlich gar nicht oft genug verwenden. Ich benutzte es auch wirklich gerne, es ist einfach freundlich, nett, kommunikativ, höflich, anständig aber auch liebevoll, anerkennend, wertschätzend. Man kann damit so viel Positives ausdrücken.

danke 2k

Und es ist doch auch ziemlich einfach. Sogar meine kleine 2-jährige Tochter benutzt es schon richtig oft. Und das finde ich einfach unheimlich rührend. Ich bin wirklich stolz auf sie, wenn wir durch eine Tür gehen, die von einem freundlichen Mitmenschen aufgehalten wird, weil ich die Kleine auf dem Arm tragen und sie total lieb mit einem Lächeln und sehr laut ein stolzes „Danke“ von sich gibt. Und immer zaubert sie damit ein Lächeln auf das Gesicht des Türaufhalters. So einfach ist das!
Manchmal kommt man dann sogar in ein kurzes Gespräch, es werden ein paar Floskeln ausgetauscht, und beide Parteien dieser Begegnung gehen irgendwie erfreut weiter. Ihr merkt also, ich bedanke mich gerne und viel. Ich bedanke mich, wenn jemand die Tür aufhält, wenn jemand auf dem Bürgersteig einen Schritt zur Seite macht damit ich besser vorbei komme, wenn jemand mir sagt, dass ich einen Fleck auf der Hose habe oder mein Kuchen gut schmeckt. Ich bedanke mich eigentlich immer…zumindest bemühe ich mich darum.
Und natürlich finde ich es auch total schön, wenn jemand mir dankt. Ich brauche das natürlich nicht an jeder Ecke und wegen jeder Kleinigkeit, aber schön finde ich es schon. Sowie neulich bei der Arbeit. Ich habe eine Kollegin bei einem Thema unterstützt. Ich habe eigentlich nur meinen Job gemacht. Trotzdem hat diese Kollegin mir einen ganzen Tag verschönert, weil sie morgens ein kleines Dankeschön auf meinem Schreibtisch hinterlassen hat. Und jetzt, wenn ich darüber schreibe, freue ich mich noch mal. Und dabei ist es nicht das kleine Überraschungsgeschenk dass mich so freut. Ich hätte mich auch genauso über einen einfachen Zettel mit dem Wort Danke gefreut. Oder über einen Anruf…oder sogar eine Mail. Oder ein „und übrigens Danke nochmal“ im Vorbeigehen….all das hätte mich schon gefreut.danke 1 k

Und ich wundere mich über die Freundin, der ich geholfen habe, obwohl ich es in dem Maße eigentlich nicht hätte tun müssen und die dieses Wort nicht sagt. Ich bin etwas enttäuscht, weil mein Engagement einfach so hingenommen wird, unkommentiert, unbeachtet. Natürlich denkt man dann, dass man wahrscheinlich gar nicht geholfen hat, vielleicht hat sie dadurch sogar mehr Arbeit als vorher. Vielleicht ist daraus was ganz Blödes entstanden? Meine Gedankenspiele gehen da ganz schön weit. Und daher würde ich mich so über ein Danke freuen. Es könnte ja auch ein „Danke, aber..“ sein. Ich bin da nicht wählerisch und nehme jedes Danke. Auch ein „Danke, aber das hat mir gar nicht geholfen“, oder ein „Danke, aber könntest Du vielleicht doch noch mal….“.

Und werde gleich mal bei meiner Freundin nach haken, was da los ist. Ich hasse Kopfkino, und vielleicht hatte sie einfach noch keine Zeit.
Habt Ihr denn heute schon ein Danke gehört? Bin ich da vielleicht etwas empfindlich? Ich weiß es nicht….ich plädiere einfach für mehr Danke auf dieser Welt.

Liebe Grüße & Danke
Ge-sa

By |2016-10-25T14:06:27+00:00September 15th, 2013|Allgemein, Ge-dacht|0 Comments

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen