Ge-kocht: Blumenkohl-Tabbouleh mit paniertem Feta

Home/Allgemein, Ge-kocht, Ge-tan/Ge-kocht: Blumenkohl-Tabbouleh mit paniertem Feta

Ge-kocht: Blumenkohl-Tabbouleh mit paniertem Feta

blumenkohltabouleh 3

Habt Ihr schon mal Blumenkohl Tabbouleh gemacht? Ich habe es letzte Woche das erste Mal probiert und es war richtig gut. Für mich ab jetzt wirklich Blumenkohl in seiner leckersten Form. Tabbouleh oder auch Taboulé ist eine Art Salat aus der libanesischen Küche und wird eigentlich mit Bulgur gemacht. In meinem Rezept wird Bulgur durch Blumenkohlgries ersetzt.
Blumenohlgries – was ist das denn? Das sind ganz einfach die klein gehackten Blumenkohlröschen die kurz in der Pfanne angedünstet werden. Und schon ist der Blumenkohlgries fertig. Was Ihr sonst noch für dieses Rezept braucht seht Ihr hier:

blumenkohltabouleh Rezept

Zunächst müsst Ihr also tatsächlich die Blumenkohlröschen entweder sehr klein mit dem Messer zerhacken oder Ihr nehmt den Küchenhäcksler. Das ist auf alle Fälle meine Empfehlung, denn so wird der Blumenkohl viel feiner und später für die Petersilie könnt Ihr die Maschine auch noch mal benutzen. Nun wird der Blumenkohl-Krümelkram bei mittlerer Hitze in der Pfanne angedünstet. Ich habe nur ganz wenig Olivenöl dazu gegeben und regelmäßig umgerührt. Das Ganze soll nicht zu matschig werden. In der Zwischenzeit habe ich nebenbei die Frühlingszwiebeln klein geschnitten und dann mit in die Pfanne gegeben. Jetzt muss noch das ganze andere Gemüse salatfertig zerkleinert werden. Die Petersilie und den Coriander lasse ich sehr klein durch die Küchenmaschine zerschneiden. Wenn der Blumenkohlgrieß in der Zeit fertig wird, zur Seite stellen und abkühlen lassen. Sobald es abgekühlt ist, werden alle Zutaten für das Tabbouleh zusammen gemischt und mit Olivenöl, Zitronensaft, geriebener Zitronenschale und Salz und Pfeffer abgeschmeckt.

blumenkohltabouleh 1

Während der Salat durchzieht, kann man sich an den Fetakäse machen und ihn panieren. Und das ist nun wirklich die einfachste Art der Panade, denn er wird  in Toastbrot eingewickelt!
Zunächst muss man jedoch von dem Toastbrotscheiben die Kante abschneiden und dann die Scheiben mit einem Nudelholz sehr flach ausrollen. Danach kann man die Stücke des Fetakäse sehr gut darin einwickeln und mit einer Rouladennadel vorsichtig fixieren. Schon können die Päckchen in reichlich Olivenöl bei mittlerer Hitze goldbraun gebacken werden. Hier empfiehlt es sich neben der Pfanne stehen zu bleiben, denn das geht vergleichsweise schnell. Wenn die Röllchen rundum braun sind kurz auf Küchenpapier abtupfen und dann die Toastbrotkruste nach belieben noch kurz mit einer Zehe frischen Knoblauchs abreiben. Vorsicht- übertreibt es nicht mit dem Reiben, das Aroma des frischen Knoblauchs überträgt sich so wirklich sehr intensiv! Und schon habt Ihr ein wunderbar vegetarisches, leichtes und aromatisches Essen, bei dem sich wirklich jeder wundert ob da wirklich Blumenkohl drin ist. Vor allem die Kombination des cremigen Feta mit der knusprigen Kruste und dem frischen Salat passt wirklich perfekt. Wäre das auch ein Rezept für Eure Frühlingsküche? Ich wünsche auf alle Fälle guten Appetit!

Liebe Grüße

Gesa

blumenkohltabouleh 2

By | 2016-10-25T14:06:22+00:00 März 6th, 2015|Allgemein, Ge-kocht, Ge-tan|1 Comment

One Comment

  1. Krisi 6. März 2015 at 22:42 - Reply

    Hm, das klingt lecker. Ich habe es noch nie probiert, aber kenne Blumenkohl-Reis. Den fand ich allerdings eher fad, von daher stelle ich mir es als Tabbouleh um einiges besser vor. Werde ich sicher mal probieren=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

Leave A Comment

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen