Ge-backen: saftiger Schoko-Gugl amerikanisch

/, Ge-backen/Ge-backen: saftiger Schoko-Gugl amerikanisch

Ge-backen: saftiger Schoko-Gugl amerikanisch

gugl 1

Clara mit Ihrem Blog tastesheriff ruft heute wieder zu Ihrer Aktion „Ich backs mir“ auf, und dieses mal ist das Thema Gugl. Wie Ihr vielleicht an meinem Instagram Bild gesehen habt, mußte ich am Wochenende dafür etwas testbacken. Und dabei raus gekommen ist dieser super saftige Schokoladen-Gugl nach amerikanischer Art mit Ahornsirup und Marshmallows. Ich sage Euch, dass Ergebnis ist wirklich wahnsinnig lecker, saftig, schokoladig und einfach richtig gut! Ihr braucht dafür folgende Zutaten:gugl rezept

Die Zubereitung ist nicht besonders schwierig, im Grunde ist es ein einfacher Rührteig. Für den flüssigen Teil jedoch müsst Ihr zunächst die 2 Tassen Kaffee auf etwa die Hälfte einkochen lassen. Dann gebt Ihr dazu die Butter und die Schokolade und lasst das Ganze schmelzen. Wenn alles flüssig ist solltet Ihr noch den Kakao zugeben. Nun muss diese Masse zunächst etwas abkühlen. In der Zwischenzeit könnt Ihr die Eier, den Joghurt und den Ahornsirup mischen und mit dem Mixer 3 Minuten kräftig verrühren. In einer 2. Schale werden Mehl, Zucker, Backpulver und Salz vorbereitet. Jetzt werden alle Teile zusammen gemischt. Zunächst wird die Schokoladen-Kaffee-Masse unter die Ei-Jghurt Mischung gerührt, anschließend löffelweise das Mehl unterheben. Nun kommen noch die Marshmallows hinzu.

gugl 3

Aber nicht wundern: Beim Backen gehen die Marshmallows zunächst extrem auf und fallen dann plötzlich zusammen. Im fertigen Kuchen sind sie dann kaum noch zu erkennen, es bilden sich dort lediglich kleine Luftblasen die eine Zuckerkruste haben, also leicht karamelisiert sind. Da die Marshmallows allerdings extrem an Backformen kleben und man dann den Kuchen kaum heile dort wieder hinaus bekommt habe ich folgendes Vorgehen gewählt. Zunächst etwas Teig in die gefettete Form fühlen, Marshmallows auf diese Basis verteilen (nicht in direktem Kontakt mit dem Rand) und dann erneut Teig einfüllen. Nach dem Backen bei 175 Grad für etwa 1 Stunde (bei einer großen Gugl Form) kann man den Kuchen zur Krönung noch mit einer schönen Schokoladenglasur überziehen! Oh, ich sage nur: Yummy! Und das Ganze dann am besten noch lauwarm!
Viel Spaß beim Nachbacken!

Liebe Grüße
Gesa

gugl 2

By |2016-10-25T14:06:23+00:00März 26th, 2014|Allgemein, Ge-backen|0 Comments

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen