Ge-backen: Eierlikör-Kuchen

eierlikörkuchen2

So ein richtig schöner Kaffeeklatsch, ist das nicht etwas Wunderbares? Man setzt sich gemütlich zusammen, eine wärmende Tasse Tee oder Kaffee, ein leckeres Stück Kuchen und dann wird über alles gequatscht, was einem so in den Sinn kommt. Es gibt fast nichts Gemütlicheres und im Null Komma Nix sind einige Stündchen vergangen. Es ist natürlich am Schönsten mit den liebsten Freundinnen. Leider ist das irgendwie immer seltener der Fall. Alle arbeiten, haben Kinder, sind vielleicht sogar weg gezogen und so sieht man sich nur noch ganz selten. Aber wenn es dann mal wieder so weit ist, gibt es natürlich um so mehr zu berichten. Falls Ihr in der nächste Zeit mal wieder einen Kaffeeklatsch oder eine Feier geplant habt, gibt es hier nun ein wunderbares Kuchen-Rezept dazu. Als Zutaten braucht Ihr folgendes:eierlikörkuchen rezeptWie fast immer bei meinen Rezepten ist auch die Zubereitung ganz einfach. Zunächst müßt Ihr die Eier mit dem Zucker zusammen sehr lange schlagen, bis die Masse weiß und schaumig wird. Danach können alle weiteren Zutaten unter gerührt werden. Dafür am Besten das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver sieben. Und schließlich den Teig in eine gemehlte Guglhupf-Form füllen und etwa eine Stunde bei 180 Grad backen.

eierlikörkuchen1

Hmmh, saftig! Und vanillig! Einfach so richtig schön lecker und der ideale Kuchen zum Kaffeeklatsch. Wußtet Ihr übrigens, dass Kaffeeklatsch tatsächlich einer der häufigsten Namen für Cafés ist….und woher der Name Kaffeeklatsch kommt? Ist wunderbar hier erklärt in der  Kindersendung „Wissen macht Ah“. Ich glaube ich brauche dringend mal wieder einen Kaffeeklatsch. Vor längerer Zeit habe ich mal gelesen, dass die beste Freundin für Frauen wichtiger ist als ein Lebenspartner – weil man mit Ihr offener und ungezwungener über alle Gedanken, Wünsche und Träume spricht als mit der Familie oder dem Partner. Wichtig dabei scheint vor allem auch zu sein, dass man sowohl Positives als auch Negatives teilt, und jeder seinen Freiraum hat. Freundschaften unter besten Freundinnen sind daher etwas ganz besonderes. Aber das gilt vor allem dann, wenn man viel zusammen erlebt und unternimmt. Schläft der Kontakt langsam ein, fällt es schwerer offen zu sein. Und man ist nicht mehr so eng miteinander verbunden. Freundschaften müssen also gepflegt werden. Und das fällt nicht immer leicht, wenn Alltag, Familie, Beruf und Freizeit auch noch eine Rolle spielen. Wie macht Ihr das? Bekommt Ihr alles unter einen Hut? Habt Ihr Freundinnen die Euch schon seit Jahrzehnten begleiten?
Ich jedenfalls versuche jetzt mal einen Termin zu finden – für die Freundinnen.
Liebe Grüße
Gesaeierlikörkuchen3

Write a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen