Ge-kocht: Blumenkohl-Tabbouleh mit paniertem Feta

blumenkohltabouleh 3

Habt Ihr schon mal Blumenkohl Tabbouleh gemacht? Ich habe es letzte Woche das erste Mal probiert und es war richtig gut. Für mich ab jetzt wirklich Blumenkohl in seiner leckersten Form. Tabbouleh oder auch Taboulé ist eine Art Salat aus der libanesischen Küche und wird eigentlich mit Bulgur gemacht. In meinem Rezept wird Bulgur durch Blumenkohlgries ersetzt.
Blumenohlgries – was ist das denn? Das sind ganz einfach die klein gehackten Blumenkohlröschen die kurz in der Pfanne angedünstet werden. Und schon ist der Blumenkohlgries fertig. Was Ihr sonst noch für dieses Rezept braucht seht Ihr hier:

blumenkohltabouleh Rezept

Zunächst müsst Ihr also tatsächlich die Blumenkohlröschen entweder sehr klein mit dem Messer zerhacken oder Ihr nehmt den Küchenhäcksler. Das ist auf alle Fälle meine Empfehlung, denn so wird der Blumenkohl viel feiner und später für die Petersilie könnt Ihr die Maschine auch noch mal benutzen. Nun wird der Blumenkohl-Krümelkram bei mittlerer Hitze in der Pfanne angedünstet. Ich habe nur ganz wenig Olivenöl dazu gegeben und regelmäßig umgerührt. Das Ganze soll nicht zu matschig werden. In der Zwischenzeit habe ich nebenbei die Frühlingszwiebeln klein geschnitten und dann mit in die Pfanne gegeben. Jetzt muss noch das ganze andere Gemüse salatfertig zerkleinert werden. Die Petersilie und den Coriander lasse ich sehr klein durch die Küchenmaschine zerschneiden. Wenn der Blumenkohlgrieß in der Zeit fertig wird, zur Seite stellen und abkühlen lassen. Sobald es abgekühlt ist, werden alle Zutaten für das Tabbouleh zusammen gemischt und mit Olivenöl, Zitronensaft, geriebener Zitronenschale und Salz und Pfeffer abgeschmeckt.

blumenkohltabouleh 1

Während der Salat durchzieht, kann man sich an den Fetakäse machen und ihn panieren. Und das ist nun wirklich die einfachste Art der Panade, denn er wird  in Toastbrot eingewickelt!
Zunächst muss man jedoch von dem Toastbrotscheiben die Kante abschneiden und dann die Scheiben mit einem Nudelholz sehr flach ausrollen. Danach kann man die Stücke des Fetakäse sehr gut darin einwickeln und mit einer Rouladennadel vorsichtig fixieren. Schon können die Päckchen in reichlich Olivenöl bei mittlerer Hitze goldbraun gebacken werden. Hier empfiehlt es sich neben der Pfanne stehen zu bleiben, denn das geht vergleichsweise schnell. Wenn die Röllchen rundum braun sind kurz auf Küchenpapier abtupfen und dann die Toastbrotkruste nach belieben noch kurz mit einer Zehe frischen Knoblauchs abreiben. Vorsicht- übertreibt es nicht mit dem Reiben, das Aroma des frischen Knoblauchs überträgt sich so wirklich sehr intensiv! Und schon habt Ihr ein wunderbar vegetarisches, leichtes und aromatisches Essen, bei dem sich wirklich jeder wundert ob da wirklich Blumenkohl drin ist. Vor allem die Kombination des cremigen Feta mit der knusprigen Kruste und dem frischen Salat passt wirklich perfekt. Wäre das auch ein Rezept für Eure Frühlingsküche? Ich wünsche auf alle Fälle guten Appetit!

Liebe Grüße

Gesa

blumenkohltabouleh 2

Ge-kocht: fruchtige rote Beete mit Hühnchen und Quinoa

rote Beete 2

Wie wäre es mit einem leichten Abendessen? Mit ganz viel GE-SUND drin? Ich empfehle fruchtige rote Beete mit Hühnchen, Quinoa und Wasabi-Créme Fraiche. Und warum fruchtige rote Beete? Weil ich einen rote-Beete-Apfel-Salat als Beilage gewählt habe. Um dieses sehr leckere Rezept nach zu kochen braucht Ihr folgende Zutaten:rote beete rezept

Wenn Ihr für dieses Rezept frische rote Beete verwenden wollt, müsst Ihr sie zunächst kochen. Da die Saison aber schon fast vorbei ist, kann man auch tiefgefrorene oder die fertig gekochte rote Beete aus dem Beutel nehmen. Für den rote Beete- Apfel Salat die rote Beete als auch den Apfel in feine Würfel schneiden. Zum Abschmecken des Salats verwende ich Olivenöl, Zitronensaft, Essig und ein bisschen Salz, Pfeffer und Honig. Die Hähnchenbrust mariniere ich mit einer Mischung aus Joghurt, Paprikamark, Salz und Pfeffer. Nachdem sie gut mit der Masse bedeckt ist, kommt sie in einer ofenfesten Form bei 200°C für ca. 30 Minuten in den Ofen. Nun kann man sich mit dem Creme-fraiche-Wasabi-Dip beschäftigen. Ich habe in der Zutaten-liste keine Mengenangabe für das Wasabi gemacht, da es hier wirklich auf den persönlichen Geschmack an kommt. Ich mag es, wenn es nicht ganz so scharf ist und habe etwa 2-3 TL Wasabi-Paste verwendet. Auch hier wird nach Zugabe von Schnittlauch mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Schließlich müßt Ihr nur noch das Quinoa kochen, meine Sorte brauchte 15 min in gesalzenem Wasser. Jetzt alles nett anrichten und genießen! Ich mag hier besonders die Kombination aus der erdigen rote Beete mit Frucht und leichter Schärfe. Ich hoffe, Euch gefällt diese Idee der Kombination?

Ich bin ja Naturwissenschaftlerin daher dachte ich, dass ich in Zukunft ab und zu ein bisschen was von meinem Fachwissen in meine Post einbringen werde. Was haltet Ihr davon ab und an mal ein paar interessante Zusatzinfos von mir zu bekommen? Den Anfang macht daher dieses Rezept mit Rote Beete.

rote Beete
Die Runkelrübe oder auch rote Beete ist ja bekanntlich sehr gesund. Wisst Ihr warum?
Sie enthält viel Eisen und Folsäure, beide Stoffe sind für die Blutbildung besonders wichtig. Und was heißt viel in diesem Fall? Das bedeutet, wenn Ihr 250g rohe rote Beete esst, habt Ihr durchschnittlich bereits 15% der empfohlenen Tagesmenge an Eisen (~2 mg) und 40% der empfohlenen Folsäure Menge (170µg) zu Euch genommen. Allerdings gibt es durchaus Gemüsesorten die deutlich mehr Eisen enthalten, z.B. Linsen, weiße Bohnen, Karotten oder Qunioa. Jawohl, Qunioa ist botanisch betrachtet tatsächlich mit Mangold und roter Beete verwandt. 100g Quinoa enthält die Hälfte des täglichen Eisenbedarfs, und somit habt Ihr mit diesem Gericht schon eine ganze Menge für Euren Eisenhaushalt getan.
Natürlich sollte für einen guten Vitamingehalt das Gemüse frisch sein, wie immer bei Gemüse. Frische rote Beete ist im Griff sehr fest und prall und hat keine schwarzen Flecken. Man kann sie etwa 2-4 Woche lagern und dann verzehren, ansonsten ist einfrieren angesagt. Lagern solltet Ihr sie übrigens im Kühlschrank, da Rote Beete ein sehr nitratreiches Gemüse ist. Bei Zimmertemperatur wandelt sich dieses in Nitrit und Nitrosamine um. Diese Stoffe sollten in hohen Mengen vermieden werden.
Pflanzliches Eisen kann vom Körper übrigens besonders gut aufgenommen werden, wenn auch Vitamin C oder Milchsäure vorhanden ist, also bei der Zubereitung gerne einen Spritzer Zitronensaft oder Orangensaft hinzufügen -oder eben mit Apfel kombinieren, denn dass passt ja auch geschmacklich sehr gut.

rote Beete 3

Na, habt Ihr was Neues erfahren? Oder alles schon bekannt? Und wie ist eigentlich der richtige Artikel für Quinoa? Das Quinoa oder der Quinoa….?
Liebe Grüße
Gesa