Ge-backen: Rhabarber-Pecannuss-Tarte

Rhabarber Tarte 2

Heute möchte ich Euch ein Rezept für eine Rhabarber-Pecannuss-Tarte vorstellen. Ich liebe ja Rhabarber über Alles und am aller Liebsten esse ich Rhabarberkuchen mit einer Baiserhaube wie meine Mama ihn backt. Aber man kann ja nicht immer den gleichen Kuchen essen und so habe ich eine neue Variante entwickelt, die wunderbar sommerlich und frisch ist – und auch unheimlich lecker. Der Boden der Tarte besteht aus einer Art Shortbread mit Pecannüssen, die Creme ist angelehnt an einen Frischkäsekuchen und wird mit Götterspeise gefestigt.

Bevor es losgeht mit dem Rezept noch ein paar interessante Infos zu unseren Zutaten.

Rhabarber Tarte 4

Pecannüsse stammen ursprünglich aus Nordamerika und werden inzwischen auch in Mexiko und Australien angebaut. Wer lieber eine heimische Nuss als Alternative einsetzen möchte, kann statt der Pecannüsse Walnüsse verwenden. Jedoch sind Pecannüsse milder im Geschmack und auch von der Konsistenz etwas weicher. Wie alle Nüsse lassen sie sich besonders gut lagern und bleiben über 1 Jahr frisch. Nüsse gelten übrigens als Frucht und gehören zu den Schalenfrüchten. Sie enthalten zwar besonders viel Fett, hierbei handelt es sich aber vielfach um ungesättigte Fettsäuren die regelmäßig und in kleinen Portionen aufgenommen das Herz und die Blutgefäße stärken können.

Rhabarber ist hingegen kein Obst wie die Pecannuss – sondern ein Gemüse. Er ist besonders kalorienarm und enthält viele Mineralien und Vitamine. Aber er enthält auch Oxalsäure, insbesondere die dickeren und älteren Stangen der Ernte. Zuviel Oxalsäure sollte bei Schwangeren und Kleinkindern sowie kranken und älteren Menschen vermieden werden, denn sie kann dem Körper Calcium entziehen. Wie fast immer gilt also auch hier: Genuss in Maßen.

Aber jetzt wollen wir endlich anfangen, oder? Folgende Zutaten braucht Ihr:

Rhabarber-Pecannuss Rezept

Zunächst habe ich den Rhabarber-Kompott hergestellt, denn er sollte abkühlen bevor er in die Creme kommt. Dazu habe ich den Rhabarber natürlich geputzt und von Blättern und Schale befreit. Dann solltet Ihr den Rhabarber in kleine Stücke schneiden und bereit stellen. In einem Topf habe ich 3-4 El Zucker karamellisieren lassen und dann den Rhabarber hinzu gegeben. Bei Bedarf könnt Ihr noch ein paar EL Wasser zufügen, bei frischem Rhabarber ist das allerdings nicht nötig. Nun auf kleiner Hitze köcheln lassen, bis die Rhabarberstücke zerfallen. Schließlich wird die Masse mit einem Pürierstab sehr fein durchpüriert und dann zum Abkühlen zur Seite gestellt.

Rhabarber Tarte 1

Für den Shortbread Boden habe ich eine sehr einfache Methode gewählt. Ich habe alle Zutaten inklusive der ganzen Nüsse zusammen in einen Küchenhäcksler gegeben. Und nun wir kräftig gemixt, dazu immer mal wieder kurz stoppen und die Zutaten etwas durcheinander schütteln. Nach etwa 5 Minuten entsteht eine wunderbar krümelige gut durchgemixte Masse, die man sehr einfach in eine mit Backpapier ausgelegte Backform füllen kann (26-28cm oder längliche Tarteform). Ich habe die Krümel mit angefeuchteten Händen zu einem Boden geformt, dabei darf man nicht vergessen den Rand schön hoch zu ziehen. Nun müsst Ihr nur noch den Boden gründlich mit einer Gabel einstechen und bei 175 Grad für 15-17 Minuten backen bis der Rand leicht anfängt zu bräunen.

Jetzt geht es an die Creme. Dazu habe ich den Frischkäse mit Zucker und Zitronensaft angerührt. Die Götterspeise habe ich mit einer Tasse Wasser in einen Topf gegeben und 10 min quellen lassen. Danach habe ich die Masse leicht erhitzt, bis sich die Götterspeise komplett aufgelöst hat. Bevor Ihr die Götterspeise in die Frischkäse Masse gebt, solltet Ihr sie kurz abkühlen lassen. Nachdem Götterspeise und Frischkäse vereint sind, habe ich nach und nach das Rhabarberkompott hinzu gegeben und alles gründlich verrührt. Hier kommt es natürlich auf Euren Geschmack an, wie intensiv Ihr das Rhabarberaroma haben wollt. Aber vergesst nicht, dass ganz zum Schluss noch die steif geschlagene Sahne untergehoben wird und den Geschmack noch etwas mildert. Zusammen mit der Sahne ist die Creme fertig und kann auf den ausgekühlten Boden verteilt werden. Und dann geht es ab in den Kühlschrank für mindestens 3 Stunden, aber am Besten über Nacht.

Ich wünsche einen schönen frühlingshaften Genuss und guten Appetit!

Liebe Grüße

Gesa

Rhabarber Tarte 3

Ge-bastelt: Osterdekoration

Osterdeko 3

Bei meiner Osterdekoration dieses Jahr habe ich mich von Tina vom Klabüstermann inspirieren lassen und schöne große Deko-Eier aus Wolle und Bändern gefertigt. Den Originalartikel von Tina findet Ihr hier, ich habe das Ganze jedoch etwas abgewandelt und an Ostern angepasst. Und so habe ich eine wunderbare Frühlingsdekoration gebastelt, die schon auf Ostern einstimmt.

Osterdeko 5

Die Basis dieser Bastelidee ist Wolle, die in Tapetenkleister getränkt und dann um Luftballons gewickelt wird. Gefertigt habe ich die Ostereier zunächst aus Wollresten, dann aber auch Welche aus Schnur. Beides funktioniert sehr gut. Um eine etwas luftige Struktur zu erreichen, habe ich versucht so wenig Material für das Netz wie möglich zu nehmen, aber trotzdem eine Stabilität zu erreichen. Dazu musste ich ein bisschen experimentieren.
Am Anfang war ich vorsichtig und habe etwas mehr Schnur um die Luftballons gewickelt, nach einigen Versuchen kam ich dann bei den letzten Exemplaren raus, die Ihr auf den Fotos seht. Sie sind sehr luftig, behalten aber noch die schöne Form der Ostereier.

Osterdeko 4

Ich habe im Netz zwei Varianten der Fertigung gefunden und ausprobiert. Bei der einen Version wird der aufgeblasenen Luftballon zunächst mit der Wolle oder Schnur umwickelt und dann mit Tapetenkleister eingerieben (so intensiv, dass die Fäden sich wirklich stark mit dem Kleister vollsaugen können).
Bei der zweiten Variante wird die Wolle zunächst in Tapetenkleister getränkt und dann um den Ballon gewickelt. Diese Version hat mir besser gefallen, da hier nicht so viele getrocknete Kleberreste zwischen den Fäden verbleiben. Da ich aber sehr leicht Knoten in lange Schnüre bekomme, habe ich eine etwas arbeitsintensivere Variante gewählt: Zunächst umwickelt man die Ballons mit dem Band, bis sich ungefähr eine Netzdichte bildet, die gefällt. Danach genau diese Fadenlänge im Kleister einweichen und ein zweites Mal um den Ballon wickeln. Dann gilt bei beiden Anleitungen: Aufhängen und trocknen lassen (min 24h), zuletzt den Luftballon zerstechen und die Reste aus dem Gitternetz entfernen.

Osterdeko 1

Wer die Eier wie ich über eine Vase stülpen möchte, schneidet an der entsprechenden Stelle ein geeignetes Loch. Und schon ist die schöne Frühlingsdekoration fertig.
Sie wirkt alleine, kann aber eben auch für Blumenvasen oder kleine Blumentöpfe genutzt werden. Man kann sie aufhängen, stellen oder legen, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Nur solltet Ihr darauf achten, dass die Eier nicht nass werden, dann verlieren sie an Stabilität. Und, habt Ihr Lust bekommen sie nachzumachen? Ihr findet meine Anleitung zusammen mit vielen anderen tollen DIY Ideen beim Creadienstag.

Liebe Grüße

Gesa

Ge-backen: cremiges Rhabarber-Küchlein

rhabarber 2

Ja, der Frühling bringt so viele tolle geschmackliche Highlights, dass ich komplett glücklich bin: Es gibt Erdbeere, Spargel, frische Salate und Radieschen, neue Kartoffeln und natürlich Rhabarber! Ich liebe Rhabarber, in allen Formen und Gerichten. Das absolute Highlight ist der ultimative Rhabarber-Kuchen meiner Mama mit Baiserhaube. Aber auch wenn es mal schnell und unkompliziert sein soll, gibt es phantastische Rezepte. Diese cremigen Rhabarber-Küchlein sind wirklich ganz schnell und einfach zubereitet und unheimlich lecker! Und das braucht Ihr dafür:

rhabarber rezeptOb Ihr für diese Küchlein eine große Platte fertigen Blätterteig nehmt, oder die kleinen quadratischen hängt von Euren Backformen ab. Ich habe kleine Tarteletts-Formen (Tchibo) genommen und eine große quadratische Platte Blätterteig. Bevor ich die Formen mit dem Teig ausgelegt habe, habe ich den Blätterteig noch etwas weiter ausgerollt, so dass er wirklich ziemlich dünn wird. So wird er in die Förmchen gelegt, dabei sollte ein Rand hoch gezogen werden. Anschließend wird die Creme-fraiche nach Geschmack mit Puderzucker und Vanillemark gesüßt, wer mag kann noch einen kleinen Schuß Rum oder Abrieb von Zitronenschale verwenden. Dann wird der Blätterteig reichlich mit dieser Creme bestrichen. Und nun muß nur noch der Rhabarber in die passende Form geschnitten werden. Hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt, ich habe mich für kleine dünne Scheiben in rechteckiger Form entschieden und damit eine Art Rosette auf die Creme gelegt. Nun nur noch mit ausreichend braunen Zucker bestreuen und die Törtchen für etwa 20 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad backen.

rhabarber 1

Am besten schmecken die Törtchen natürlich noch lauwarm! Vielleicht noch ein bißchen Schlagsahne dazu? Ja, kann man machen, muß man aber nicht. Denn durch die Lage aus Creme-fraiche sind die kleinen Rhabarber-Törtchen auf alle Fälle schon cremig. Ich kann mir die Küchlein natürlich auch mit anderen Obstsorten vorstellen, Äpfel oder Birnen passen bestimmt auch sehr gut. Von Blaubeeren würde ich allerdings abraten, durch den auslaufenden Saft wird das Ganze deutlich zu matschig. Ich habe es probiert! Da Rhabarber aber diese schöne Mischung aus Frische und Säure mitbringt, ist diese Kombination für mich mit Abstand am Besten. Und, habt Ihr Lust bekommen, dass mal ganz schnell nach zu backen? Ich bin gespannt, ob es Euch gefällt!
Liebe Grüße
Gesa

rhabarber 3

Ge-hört: Life with Grace von Super700

20140505-135213.jpg

Werbung – oder Tipp – ganz wie man es sehen möchte. Allerdings unbezahlt und nur weil ich es selbst schön finde!

Die Sonne scheint, Blätter wiegen sich in einer leichten Brise, Strahlen spielen mit den Augen.
Eine Leichtigkeit macht sich breit, die den Frühling verbreitet. Ach, wie ich diese Jahreszeit liebe! Licht, Luft und Lebendigkeit. Genau dazu passt diese Lied! „Life with Grace“ von der Band Super700.

Die Band wurde 2003 in Berlin von Ibadet Ramadani und Michael Haves gegründet. Ibadet ist die Sängerin der Gruppe und verzaubert mit Ihrer Stimme die vielen abwechslungsreichen Songs. Inzwischen haben sie bereits 3 Alben veröffentlicht, und ich hoffe, dass Ihre Tour sie auch irgendwann einmal nach Hamburg führt. Dann wäre auch ich nach 2 Jahren Babypause mal wieder auf einem Live-Konzert zu sehen.
Bis dahin werde ich mit Ihren Songs meine Frühlingsfreizeit im Garten verbringen und mich bei der Umgestaltung davon inspirieren lassen. Da kann doch dann nur etwas Schönes, Stolzes, Einladendes bei raus kommen, oder?
Kennt Ihr die Band schon?

Liebe Grüße
Gesa

Ge-bastelt: Frühlingsblumen im Glas

frühlingsdeko 1

Sonne, Frühling, Gartenzeit! Ich freue mich so! Ich habe schon etliche Stunden im Garten verbracht und die Winterreste beseitigt. Und nun fehlte noch ein bißchen Frühlingsdeko für unsere Küchenfensterbank außen. Da ich momentan nicht der Fan von Balkonkästen bin, habe ich nach einer Alternative gesucht. Und beim Stöbern bin ich auf etliche Gläser gestoßen. Ursprünglich wollte ich die Frühlingsblumen in die Gläser pflanzen, allerdings waren die Gläser zu klein oder die Pflanzen zu groß. Es paste halt nicht. Aber die so zufällig neu enstandende Variante gefällt mir noch viel besser. Vor allem weil die Blumen so noch etwas höher stehen und von Innen durchs Fenster noch viel besser zu sehen sind. Also was braucht man?

frühlingsdeko 3

Ein paar Blumen, ein paar Gläser und alles mögliche an Deko die Ihr für den Frühling schön findet. Um die Töpfe der Pflanzen wasserfest einzupacken habe ich 1l Gefrierbeutel abgeschnitten und die Blumentöpfe darin eingewickelt und mit Tesa fixiert. Damit die Töpfe trotzdem schön aussehen bekommen sie danach noch eine extra Lage mit schönem Papier oder auch Servietten. Ich habe in diesem Fall das Seidenpapier von Ikea genutzt. Die Gläser habe ich mit unterschiedlichen Sachen wie Moos, Wachteleierschalen, Stöcke oder auch einfach nur weißer Schnur gefüllt. Nun wird der Blumentopf einfach oben eingesetzt. Wenn es nicht ganz vom Umfang passt, kann man den Topf entweder auf der Füllung der Gläser platzieren- das geht z.B. bei den Stöcken sehr gut. Anonsten habe ich die Töpfe so weit mit Seidenpapier umwickelt, dass sie in der Glasöffnung gut sitzen bleiben. Und nun ist die Frühlingsdeko schon fertig!

frühlingsdeko 2

Ach, manchmal sind die einfachen Lösungen doch irgendwie die schönsten! Wie sieht Eure Frühlingsdeko aus?

Liebe Grüße
Gesa