ge-knipst: Steine bemalen

Wenn es in #Dänemark richtig regnet und stürmt gehen wir trotzdem an den Strand. Wieder zurück im Trockenen ist es dann wunderschön am Feuer zu sitzen und #kreativ zu werden. #steine bemalen gehört gerade zu unseren Lieblingsbeschäftigungen! #painting #meer #strandfund #malen #creative #family #freetime …via Instagram https://ift.tt/2F1ClJU

Ge-bastelt: Last-Minute Osterdekoration

Osterdekoration 1

 

Es sind nur noch 2 Tage bis Ostern und wer jetzt noch schnell etwas basteln möchte, braucht meinen 1A Tipp für eine Last-Minute Osterdekoration. Und selbst wenn heute alle Geschäfte zu haben, brauchst Du eigentlich nur Papier, Schere, einen Cutter und Farbe nach belieben. Und Nähgarn – und für den Komfort eine Nähmaschine. Das wäre auch schon alles.
Unsere Osterdekoration dieses Jahr besteht aus Papier und es werden einfach 3 Papiereier ausgeschnitten, übereinander gelegt und dann in der Mitte zusammengenäht. Danach kann man die 3 einzelnen Papierlagen leicht auffalten und hat eine super Osterdekoration. Natürlich sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt und man kann das Papier bemalen, tuschen, beschriften oder auch ausschneiden.

Osterdekoration 7

Und diese Last-Minute Osterdekoration ist auch super zusammen mit Kindern aller Altersstufen zu basteln. Alle Varianten siehst Du hier auf unseren Fotos- einige Papiereier sind von mir und einige von unserer 4 jährigen Tochter. Die hatte besonders viel Spaß am Tuschen und auch am Ausschneiden. Für meine Tochter habe ich einige Papierblätter vorbereitet und dort die Umrisse von Eiern als Schablone vorbereitet. Damit alle die gleichen Maße haben, habe ich die Formen am Computer vorbereitet und dann ausgedruckt.

 

Für die etwas aufwenidgere Variante des ausgeschnittenen Eies habe ich mir zunächst einen ausreichend breiten Mittelsteg, in dem die Papierlagen zusammen genäht werden, vorgezeichnet. Um später alles einfach auffalten zu können, sollte der Steg nicht zu schmal sein. Dann habe ich mir ein Motiv überlegt, zum Beispiel einen Hasen im Gras. Dafür habe ich auf 2 Hälften den Hasen ausgeschnitten, auf den restlichen Papierseiten dann das Gras. Diese Feinarbeit geht natürlich am Besten mit einem Cutter. Aber natürlich kann man auch alle anderen Motive wählen. Und wenn Du eine ganz einfache Möglichkeit benötigst, dann verwende doch einfach fertiges Motivpapier, kombiniere 3 verschiedene Sorten und schon hast Du wirklich sehr schnell diese schöne Last-Minute Osterdekoration fertig.

Osterdekoration 3

So, wir wollen jetzt noch Eier färben und vielleicht wird noch einen Osterzopf gebacken – mal sehen ob die Zeit noch reicht. Auf jeden Fall wünsche ich Dir Frohe Ostern und schöne freie Tage.

Liebe Grüße

Gesa

Ge-stylt: Wanddeko fürs Schlafzimmer

Wanddeko fürs Schlafzimmer 6

Werbung – oder Tipp – ganz wie man es sehen möchte. Allerdings unbezahlt und nur weil ich es selbst schön finde!

Heute lade ich Dich mal zu uns nach Hause ein um Dir unsere Wanddeko fürs Schlafzimmer zu zeigen. Das Schlafzimmer ist für mich der intimste Raum der Wohnung und ein Ort der Ruhe und Entspannung, daher war es mir unheimlich wichtig, dass auch die Wanddeko fürs Schlafzimmer entsprechend ausfällt. Insgesamt findet sich bei uns im Schlafzimmer eigentlich kaum Deko, denn tatsächlich ist der Raum sehr klein und bietet nur Platz für ein Bett und ein Regal. Aber 3 Wände und eine Fensterfläche wollen eben auch gestaltet werden.

Ich liebe farbige Wände- daher wollte ich auch gerne bei uns im Schlafzimmer als Dekoration eine Wand farbig gestalten. Die Auswahl der Farbe war gar nicht so einfach, denn ich weiß, dass wir nicht alle 2 Jahre neu streichen. Es war uns also wichtig, dass die Farbe lange für uns und unser Schlafzimmer passt. Und dann war natürlich die Atmosphäre der Farbe wichtig, denn die Entspannungsoase Schlafzimmer sollte schon erhalten bleiben. Unser Schlafzimmer befindet sich im 2. Stock und hat auf der einen Seite eine sehr große Fensterfront, die auf eine Dachterrasse führt. Und da sich um unser kleines Reihenhaus herum viele Bäume befinden, blickt man direkt in die Baumkronen. Das alleine ist schon richtig entspannend und durch dieses natürliche Umfeld haben wir uns schließlich auch für einen Grünton als Wandfarbe entschieden. Somit wirkt nicht nur die Wandfarbe alleine, sondern auch das Umfeld wurde bei unseren Überlegungen mit einbezogen. Jedoch haben wir eine eher gedeckte Grün-Variante gewählt, und zwar den Pantone Farbcode U 7495. Dadurch haben wir den ruhigen Aspekt des Zimmers erhalten.

Wanddeko fürs Schlafzimmer 2

Ziemlich lange haben wir dann nach einer schönen ergänzenden Dekoration gesucht. Und als dann der Trend mit den Buchstaben aufkam war schnell klar, dass das perfekt passen würde. Die wunderbaren Buchstaben die wir hier verwendet haben, habe ich übrigens bei freundts wohnaccessoires erstanden. In diesem Online Shop gibt es alle Buchstaben in unterschiedlichen Ausführungen und Größen, so dass man sich ganz individuell seinen Schriftzug erstellen kann. Ich fand es jedoch hilfreich die Buchstaben live zu sehen und auszuprobieren wie sie wirken, daher war ich beim Lagerverkauf. Ich folge der freundts Facebook Seite und dort wird man immer rechtzeitig auf die Termine für den Lagerverkauf hingewiesen. Also wenn Du im Hamburger Umland wohnst, unbedingt eine Empfehlung, denn wenn man diesen Keller betritt kommt man aus dem Staunen nicht mehr raus! Und Sabine hilft so klasse beim Zusammenstellen der Buchstaben und holt aus den hintersten Ecken die schönsten Buchstaben heraus. Vielen Dank noch mal auch wenn es schon ein bisschen länger her ist….
Da wir beide keine Fans von poetischen Sprüchen sind, war sehr schnell klar, dass es etwas sehr Plakatives zum Thema Schlafen werden soll. Und was könnte plakativer sein als die Comic-Variante zum Thema Schlaf! ZZZZZZZZZZZ! Wie Du siehst haben wir ganz unterschiedliche Formen gewählt, und die zwei weißen, tiefen Zs lassen sich auch noch von hinten beleuchten. Wenn man die Raum betritt, sieht man genau diese grüne Wand mit der Buchstabendeko als erstes und wir sind auch nach einem Jahr immer noch begeistert von dieser Deko. Nach unserem Geschmack braucht es gar nicht mehr um einem Raum ein besonderes Etwas zu geben. Was ist Dir bei Deinem Schlafzimmer besonders wichtig?

Liebe Grüße

Gesa

Wanddeko Schlafzimmer

P.S. Ich habe die Buchstaben selbst ausgesucht und bezahlt und habe auch diesen Artikel aus eigenem Antrieb geschrieben und erhalte dafür kein Geld 😉

Ge-bastelt: Bilder aus Herbstblaettern

Basteln mit Herbstblaettern

Wir haben  ein paar schöne Bilder aus Herbstblaettern gebastelt. Der Herbst ist für mich immer die ideale Jahreszeit um wieder mit Bastelprojekten zu starten. Und gerade jetzt ist bei uns wunderschönes Wetter, so kann man erst ein bisschen Zeit draußen verbringen, und dann gegen Abend wenn es kälter wird drinnen anfangen zu basteln. Toll ist es natürlich, wenn man dabei Sachen aus der Natur mit verwendet. Kastanien, Bucheckern, Eicheln oder Blätter bieten da vielfältige Möglichkeiten. Ich liebe es mit meiner Tochter durch die Gegend zu ziehen und schöne Blätter zu sammeln, und zum Glück mag meine Tochter das auch sehr gerne. Allerdings sind wir gerade voll in der Wettbewerbsphase. Alle Wege sind ein Wettrennen und auch beim Kastaniensammeln wurde peinlich genau gezählt, wer jetzt die meisten gefunden hat. Da haben wir doch gleich noch ein paar neue Zahlen mit dazu gelernt.

Basteln mit Herbstblaettern

Ich bin bei solchen Wettkampf-Themen inzwischen schon ein bisschen am Grübeln. Eigentlich will man sein Kind natürlich ermutigen und das Selbstbewusstsein stärken. Daher haben wir, als sie noch kleiner war, oft darauf geachtet das sie gewinnt. Inzwischen ist es mir aber auch wichtig, dass sie lernt damit umzugehen, dass sie nicht immer gewinnen kann. In der KiTa mit anderen Kindern unterschiedlicher Altersklassen passiert das automatisch. Im Familienleben bei uns waren wir bisher öfter eher rücksichtsvoll. Inzwischen haben wir unsere Strategie etwas geändert und schieben immer mal wieder Erlebnisse ein, bei denen sie eben nicht gewinnt. Je nach Tagesform wird das dann eher besser oder schlechter aufgenommen. Das führt manchmal zu lustigen Situationen. Gestern waren wir bei richtigem Herbstwetter im Wald spazieren, und unsere Tochter hatte das Laufrad dabei. Irgendwann forderte sie uns zu einem Rennen heraus, und dieses Mal hatten mein Mann und ich den selben Gedanken und sind richtig losgeflitzt. Da konnte sie auch mit dem Laufrad nicht mithalten und war ziemlich überrascht, dass wir so schnell laufen konnte. Es gab schon nach wenigen Metern einen sehr empörten Protest. „Hey, warum könnt Ihr denn so schnell rennen? Ich wollte doch gewinnen! “ .  Beim anschließenden Kastanienzählen habe ich dann mal ein paar Kastanien in der Tasche gelassen – manchmal kann man ja schon im Vorfeld erahnen, ob eine 2.Platzierung gut oder schlecht aufgenommen wird 😉

Herbstblätter 7

Neben Wettrennen, Kastaniensammeln und Pilze studieren haben wir natürlich jede Menge Blätter gesammelt. Und um daraus etwas Schönes zu basteln, haben wir die Blätter als Stempel benutzt und Bilder aus Herbstblaettern gestaltet. Die Idee ist nicht neu und auch nicht super originell, aber sie ist immer wieder schön und auch für kleinere Kinder sehr gut geeignet. Wir haben einfache Wasserfarben genommen und die Blätter damit ein gepinselt. Am besten funktioniert die Seite der Blätter, bei denen die Blattadern deutlich hervortreten. Dann auf ein etwas festeres Papier legen und fest an drücken. Und schon kann man sich von dem Abdruck überraschen lassen. Ich finde diese Drucktechnik toll, weil man 1. dann nicht die welkenden Blätter ewig in der Wohnung herum fliegen hat, und weil man 2. alles aus diesen tollen Drucken machen kann – Grußkarten für die Großeltern, Girlanden oder auch einfach nur schön gerahmte Bilder. Und wenn man die Blätter statt mit Wasserfarben mit Textilfarben bepinselt, können Fortgeschrittene sogar Kissen, Geschirrtücher oder Stofftaschen herbstlich gestalten. Bei uns verschönern diese Bilder jetzt unseren Flur.

Herbstblätter 4

Hast Du eine Idee, was man mit gesammelten Kastanien machen kann? Ich bin ja nicht so der Fan von Kastanienmännchen und suche noch nach einer schönen Alternative.

LG Gesa

Ge-bastelt: Osterdekoration

Osterdeko 3

Bei meiner Osterdekoration dieses Jahr habe ich mich von Tina vom Klabüstermann inspirieren lassen und schöne große Deko-Eier aus Wolle und Bändern gefertigt. Den Originalartikel von Tina findet Ihr hier, ich habe das Ganze jedoch etwas abgewandelt und an Ostern angepasst. Und so habe ich eine wunderbare Frühlingsdekoration gebastelt, die schon auf Ostern einstimmt.

Osterdeko 5

Die Basis dieser Bastelidee ist Wolle, die in Tapetenkleister getränkt und dann um Luftballons gewickelt wird. Gefertigt habe ich die Ostereier zunächst aus Wollresten, dann aber auch Welche aus Schnur. Beides funktioniert sehr gut. Um eine etwas luftige Struktur zu erreichen, habe ich versucht so wenig Material für das Netz wie möglich zu nehmen, aber trotzdem eine Stabilität zu erreichen. Dazu musste ich ein bisschen experimentieren.
Am Anfang war ich vorsichtig und habe etwas mehr Schnur um die Luftballons gewickelt, nach einigen Versuchen kam ich dann bei den letzten Exemplaren raus, die Ihr auf den Fotos seht. Sie sind sehr luftig, behalten aber noch die schöne Form der Ostereier.

Osterdeko 4

Ich habe im Netz zwei Varianten der Fertigung gefunden und ausprobiert. Bei der einen Version wird der aufgeblasenen Luftballon zunächst mit der Wolle oder Schnur umwickelt und dann mit Tapetenkleister eingerieben (so intensiv, dass die Fäden sich wirklich stark mit dem Kleister vollsaugen können).
Bei der zweiten Variante wird die Wolle zunächst in Tapetenkleister getränkt und dann um den Ballon gewickelt. Diese Version hat mir besser gefallen, da hier nicht so viele getrocknete Kleberreste zwischen den Fäden verbleiben. Da ich aber sehr leicht Knoten in lange Schnüre bekomme, habe ich eine etwas arbeitsintensivere Variante gewählt: Zunächst umwickelt man die Ballons mit dem Band, bis sich ungefähr eine Netzdichte bildet, die gefällt. Danach genau diese Fadenlänge im Kleister einweichen und ein zweites Mal um den Ballon wickeln. Dann gilt bei beiden Anleitungen: Aufhängen und trocknen lassen (min 24h), zuletzt den Luftballon zerstechen und die Reste aus dem Gitternetz entfernen.

Osterdeko 1

Wer die Eier wie ich über eine Vase stülpen möchte, schneidet an der entsprechenden Stelle ein geeignetes Loch. Und schon ist die schöne Frühlingsdekoration fertig.
Sie wirkt alleine, kann aber eben auch für Blumenvasen oder kleine Blumentöpfe genutzt werden. Man kann sie aufhängen, stellen oder legen, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Nur solltet Ihr darauf achten, dass die Eier nicht nass werden, dann verlieren sie an Stabilität. Und, habt Ihr Lust bekommen sie nachzumachen? Ihr findet meine Anleitung zusammen mit vielen anderen tollen DIY Ideen beim Creadienstag.

Liebe Grüße

Gesa

Ge-posted: Knuspern unterm Weihnachtsbaum – PAMK

PAMK Gesamtansicht gesagt

Nach einer Pause in der kaum jemand zu hoffen wagte, dass es so bald wieder eine „Post aus meiner Küche“ Aktion gibt, tauchte kurz vor Weihnachten diese wunderbare Tauschkonzept wieder auf! Wie toll das Clara, Jeanny & Rike mit der Unterstützung von AEG es wieder geschafft haben PAMK mit dem Motto „Knuspern unterm Weihnachtsbaum“ zu organisieren. Und natürlich war ich wieder mit dabei.
Meine Tauschpartnerin Ann-Katrin Schierok aus Heidelberg hat von mir das PAMK Paket bekommen und ich möchte Euch zeigen, was ich so für sie vorbereitet habe. Weihnachten ist doch die schönste Zeit für Überraschungspakete mit selbstgemachten Leckereien. Und das Motto „Knuspern“ sorgte dafür, dass bei unheimlich vielen geschickten Paketen dieses Jahr gebrannte Mandeln mit dabei waren. So auch bei mir! Der Name „Ge-brannte“ war aber auch zu verführerisch. Ich habe mich jedoch für eine Nussmischung entschieden, und neben einer süßen Variante auch eine salzige gemacht. Zumindest ich bekomme nach den ganzen Keksen und Schokolade zu Weihnachten meistens unheimlichen Appetit auf Salziges. Für meine Ge-brannten Nüsse braucht Ihr folgende Zutaten:

Rezept gebrannte Nüsse

Und so geht die Zubereitung für die süße Variante: Zunächst solltet Ihr ein Backblech mit Backpapier auslegen. Dann werden Wasser, Zucker und  Zimt in einer großen Pfanne zum Kochen gebracht. Wenn sich der Zucker gut gelöst hat werden die Mandeln zugegeben. Nun lässt man alles bei mittlerer Hitze kochen und muss dabei ständig umrühren. Ich empfehle hier einen Holzlöffel, denn dort kann man später das Karamell am besten wieder entfernen. Nach 5-8 Minuten ist die Flüssigkeit verdampft und der Zucker überzieht die Mandeln mit einer trockenen Kruste. Das könnte schon das Ende sein, aber für einen richtigen Karamellmantel muss man nun unter ständigem Rühren noch weiter die Nüsse erhitzen. Dafür am besten die Temperatur etwas reduzieren und so lange weiterrühren, bis der Zucker sich wieder verflüssigt hat und als Karamell alle Nüsse relativ gleichmäßig umhüllt. Diese Masse kann man dann auf das vorbereitete Backblech schütten und gut verteilen. Aber aufgepasst, das Karamell ist sehr heiß! Nun nur noch abkühlen lassen, bei Bedarf noch etwas zerbrechen wenn alles abgekühlt ist und in einem luftdicht verschlossenen Behälter aufbewahren oder verschicken.

PAMK gebrannte Nüsse gesagt

Und die salzige Variante geht noch schneller! Auch hier für müsst Ihr wieder ein Backblech vorbereiten und den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen. Dann werden Ahornsirup, Zucker, Salz und Wasser in einer kleinen Pfanne erhitzen. Sobald sich der Zucker und das Salz aufgelöst haben, könnt Ihr Rosmarin und Curry zugeben. Jetzt werden die Nüsse in die Pfanne geben und alles gut vermischt. Bei dieser Variante im Backofen können die Nüsse sofort danach auf das Backblech gegeben werden. Das weitere Trocknen erfolgt im Backofen. Auch hier solltet Ihr aber darauf achten, dass die Nüsse gut verteilt sind. Nach etwa 10 Minuten im Ofen sind die Nüsse fertig, nur noch abkühlen lassen und luftdicht verpacken zum verschenken.

Neben den ge-brannten Nüssen dürfen natürlich auch Kekse in so einem Weihnachtspaket nicht fehlen. Ich habe mich für ge-backene doppelte Schokoladen Cookies entschieden, denn Schokolade geht ja eigentlich immer. Folgende Zutaten braucht Ihr für die Cookies:

Rezept Schoko Cookies

Für die Zubereitung müsst Ihr die gesamten 200g der weißen Schokolade und nur 100g der Edelbitterschokolade grob hacken.  Die übrige Schokolade wird mit der Butter in Stückchen in der Mikrowelle oder im heißen Wasserbad geschmolzen. Danach werden die  Eier, 1 Prise Salz und der Zucker mit den Schneebesen des Rührgerätes 6–8 Minuten schaumig geschlagen. Unter diese Eimasse wird jetzt die geschmolzene Schokolade mit der Butter gehoben. Mehl, Kakao und Backpulver habe ich in einem extra Gefäß gemischt und gesiebt. Dann werden diese trockenen Zutaten ebenfalls in den Teig gegeben und kurz untergerührt. Abschließend muss nur noch die gehackte Schokolade dazu gegeben werden. Am besten kann man mit 2 Esslöffeln den Teig abstechen und mit gebührenden Abstand auf ein Backblech setzen. Oder man formt mit den Händen kleine Kugeln und setzte diese auf das Backblech.
Nun noch ein bisschen platt drücken und ab in den vorgeheizten Backofen (175 Grad) 10–12 Minuten backen. Ich habe die Kekse direkt nach dem Backen noch gestempelt, durch die typische Cookie Struktur ist das aber nicht ganz so gut zu erkennen.

PAMK Schoko Cookies gesagt

 

 

Und schließlich habe ich für Katrin noch Haferflocken Scones mit Schokoladen-Kirsch Marmelade gemacht. Natürlich kann man die Marmelade  aber auch ohne die Scones essen! Alles wurde natürlich etwas weihnachtlich gewürzt und verfeinert. Für die Scones braucht Ihr eine ganze Menge Zutaten:

Scones

Zunächst müsst Ihr die getrocknete Äpfel und Kirschen klein würfeln – ich habe hier mal wieder den Küchenhäcksler benutzt. Die kleinen Obsttücke habe ich dann mit 4 El Apfelsaft eingeweicht. Die Butter, Rohrzucker, Eier und Eigelb habe ich in einer großen Schüssel cremig gerührt und dann das Mehl und alle weiteren Zutaten zugegeben. Schließlich müssen nur noch die Fruchtstücke untergerührt werden. Dieser Teig wird dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 1,5 cm dick ausgerollt und in die entsprechende Form geschnitten. Ich habe mich für Sticks entschieden, etwa 6 cm lang und 1 cm breit. Nun werden die Scones praktisch noch paniert, dazu werden Ei und Sahne miteinander verquirlt und die  Haferflocken in einen tiefen Teller gestreut. Die Sticks habe ich am Rand und an der Unterseite mit Eisahne bestrichen und in den Haferflocken gewälzt, sodass der Rand auch damit bedeckt ist. Danach kann man die Scones mit etwas Abstand auf ein Backblech setzen und schließlich noch von oben mit der Eisahne bepinseln. Gebacken werden die Scones etwa 25 Minuten bei 180 Grad. 

PAMK Scones mit Marmelade gesagt

Für die ge-würzte Kirsch-Schokoladen Marmelade habe ich zu dieser Jahreszeit auf tiefgefrorene Kirschen zurück gegriffen. Die sind nicht gesüsst und schön fruchtig im Geschmack. Die Marmelade ist wirklich im Handumdrehen gekocht und kann auch sehr gut im Thermomix zubereitet werden. Folgende Zutaten braucht Ihr dafür:

Rezept schoko Kekse

Für die Zubereitung habe ich etwa die Hälfte der Kirschen zunächst im Thermomix oder alternativ in einem Küchenhäcksler zu einem groben Muss zerkleinert. Dann habe ich die andere Hälfte der Kirschen zugegeben und das Ganze zum Kochen gebracht. Dabei gibt es ordentlich Saft. Nun kommt schon der Gelierzucker und die Schokolade hinzu und wer die Marmelade etwas weihnachtlich möchte, würzt wie ich noch mit etwas Zimt, Vanille und Nelken nach belieben. 30 min leise köcheln lassen und dabei immer wieder umrühren. Schließlich müsst Ihr nur noch die Gelierprobe (ein bisschen Marmelade auf einen kalten Teller und kurz warten, wie fest sie wird) machen, denn schon ist die Marmelade fertig!
Sollte es nach 30 Minuten noch etwas zu flüssig sein, einfach noch 5 Minuten weiter sanft köcheln lassen. Und nun nur noch in saubere Gläser geben und nach dem verschließen 5 Minuten auf den Kopf stellen. Eine wunderbare fruchtige weihnachtliche Marmelade mit dem gewissen Schokoladen-Aroma. Passt perfekt zu den Scones wie ich finde. Und damit habe ich mein Paket für Ann-Katrin fertig gemacht und verschickt. Für die Verpackung habe ich übrigens dieses Mal einfach fertige Pappbecher mit einem schönen Motiv benutzt und zurecht geschnitten. Dann habe ich die Becher noch mit einem Etikett versehen. In diese Ständer habe ich dann die entsprechenden Cellophanbeutelchen mit den Leckereien gegeben. So war das Ganze auch schon gut für den Versand geschützt.

PAMK Verpackung gesagt

Tatsächlich hatten Ann-Katrin und ich ein richtig gutes Timing, denn genau an dem Tag als mein Paket in Heidelberg ankam, klingelte nachmittags auch bei mir der Postbote! Wollt Ihr wissen was drin war?!  Hier eine kleine Dokumentation von meinen wunderbaren Leckereien….Ich habe selbstgemachte Parlinen in 3 verschiedenen Variationen bekommen, ganz wunderbares Spritzgebäck und einen phantastischen Schlehenlikör, den ich vorher noch nie probiert habe! Es war wieder mal eine sehr gelungene Überraschung und ich freue mich sehr, dass ich wieder mit dabei war!

Werbung – oder Tipp – ganz wie man es sehen möchte. Allerdings unbezahlt und nur weil ich selbst so viel Spaß hatte!

Vielleicht habt Ihr ja auch Lust mal dabei mit zu machen?! Ich hoffe doch sehr, dass es PAMK noch möglichst oft geben wird. Vielen Dank also an Clara, Jeanny & Rike und AEG für die super Organisation. Einen tollen Eindruck von allen Leckereien bekommt Ihr übrigens auf der Pinterest Seite zu der Aktion „Knuspern unterm Weihnachtsbaum“ und natürlich auf den unterschiedlichen Blogs.

Viel Spaß beim Stöbern und Liebe Grüße

Gesa

Ge-bastelt: Weihnachtliche Papier Dekoration

 

Origami Tannenbäume ensemble logo

Weihnachtliche Papier Dekoration kann man so einfach selbst gestalten- auch mit kleinen Kindern. Und so möchte ich Euch heute ein paar DIY Basteltipps aus Papier zeigen. Dazu gehören auch 2 schöne Ideen die man ganz toll mit kleinen Kindern nachmachen kann. Meine Tochter ist 3,5 Jahre alt und hatte sehr viel Spaß daran unser Haus mit zu dekorieren. Zunächst aber zu diesen tollen Papier Tannenbäumen. Ich habe sie inzwischen in ganz unterschiedlichen Größen gebastelt- für den ganz großen Tannenbaum habe ich schwarzes Packpapier verwendet. Zeitungspapier funktioniert auch ganz gut, so lange der Baum nicht zu groß ist.  Ab einer gewissen Größe muss das Papier stabil genug sein. Und man kann natürlich auch ganz kleine Bäume falten und sie wunderbar als Dekoration für Weihnachtsgeschenke verwenden! Die Anleitung wie man solche Bäume faltet findet Ihr zusammen mit vielen anderen Basteltipps auf den Seiten von krokotak. Neben Tannenbäume sind Sterne immer wieder meine Lieblingsdekoration zu Weihnachten. Und die ganz einfachen Papiersterne die Ihr hier seht habe ich zusammen mit meiner Tochter gebastelt. In ihrem Adventskalender befanden sich dieses Jahr zwei Kinderscheren, denn mittlerweile kann sie richtig gut damit umgehen. Es gab eine ganz normale Schere und eine mit Zickzack-Muster, und beide eignen sich für diese Sterne sehr gut. Manchmal ist es für kleine Kinderhände etwas schwierig normales Papier das so oft gefaltet wird zu schneiden, da haben wir dann einfach Transparent-Papier, Pergamentpapier oder Seidenpapier genommen. Damit ist es wirklich sehr viel einfacher! Und wenn man die Sterne so wie wir als Fensterbilder nutzen möchte ist der Effekt auch noch mal viel schöner. Hinterher können die Sterne natürlich nach belieben bemalt und verziert werden. Und ans Fenster kleben wir sie mit Washi-Tape. Einfach aufzukleben und auch wieder zu entfernen! Letztes Jahr habe ich kleinen Sterne als Namensanhänger für die Geschenke genutzt. Das sah auch wunderschön aus. Und könnt Ihr Euch dran erinnern, wie man sie macht? Das ist wirklich ganz einfach und wird hier erklärt. Und da es auch nicht unbedingt darauf ankommt sehr genau zu falten, faltet meine Tochter ihre Sterne selbst – alles was etwas schief wird, kann man ja am Ende wegschneiden!

Und während meine Kleine vor sich schnippelt und malt, kann ich dann noch ein paar andere Sterne basteln: Fröbelsterne! Hier ist das Falten schon etwas aufwendiger und auch noch nicht für Kinderhände geeignet. Aber das Ergebnis sind einfach phantastisch aus und begeistert Groß und Klein! Ich war allerdings etwas faul und habe mir ein fertiges Bastelkit für Fröbelsterne von PaperPoetry gekauft. Die findet man in vielen Bastelläden und auch online zum Beispiel hier! Dabei enthalten ist auch eine tolle Anleitung zum Falten. Oder Ihr schneidet Euch das Papier in langen Streifen selbst zurecht oder benutzt Geschenkband für die ganz kleine Variante, dann habe ich hier eine tolle Anleitung für Euch gefunden.

fröbel stern groß logo

Jetzt gibt es noch weitere Deko-Bastel-Version für Kids! Und dort kommt noch mal das Washi Klebeband zum Einsatz. Denn diese Klebestreifen aus Reispapier sind für meine Tochter das totale Bastel-Highlight. Wir dekorieren alle Geschenke und Poesiealben mit Washi Tape, da es so schön einfach abzureißen ist, sehr schnell geklebt und vor allem auch wieder abgezogen werden kann und die vielen Muster und Farben sind natürlich für Kids richtig klasse. Ich habe aus alten Klarsichthüllen einfach ein paar weihnachtliche Formen ausgeschnitten, z.B. Tannenbäume einfach als Dreieck mit Stil, Sterne und Kugeln. Diese durfte meine Tochter dann nach Herzenlust mit Washi Tape bekleben und heraus gekommen sind Fensterbilder, Weihnachtsbaumanhänger, Geschenkeanhänger und Keksetiketten! So einfach und so schön für Kinder!

sterne basteln mit Kindern washitape logo

Nach so viel Sternen habe ich jetzt noch eine Weihnachtsbaum-Idee für Euch. Habt Ihr denn schon die Weihnachtspost erledigt? Oder müsst Ihr noch ein paar liebe Grüße versenden? Dann bastelt doch schnell die tollen Weihnachtskarten nach. Alles was Ihr braucht ist Tonpapier und Seidenpapier, sowie eine Nähmaschine. (Geht sicherlich auch mit Hand, erfordert dann aber eine sehr ruhige Hand). Seidenpapier kann man ja meisten als Rolle mit mehreren Lagen kaufen, ich nehme das Papier eigentlich so gut wie nie auseinander, sondern lassen die mehreren Lagen schlicht übereinander. So auch für diese Karten. Nun einfach durch alle Lagen hindurch Euer Motiv für die Karten ausschneiden. Für den Weihnachtsbaum habe ich das Papier noch einmal gefaltet und über die Kante nur die eine Hälfte des Baumes ausgeschnitten.  Wenn man das Papier auffaltet, habt Ihr einen symmetrischen Weihnachtsbaum. Schön festhalten oder mit einer Büroklammer fixieren, damit die einzelnen Lagen Papier nicht verrutschen. Jetzt müsst Ihr dieses Seidenpapier nur noch auf Eure Karte nähen.  Bitte nicht vergessen die Enden des Fadens zu fixieren, z.B. durch einen kleinen Tropfen Klebstoff, und schon seit Ihr fertig. Wenn man jetzt die einzelnen Lagen des Seidenpapier noch etwas aufpuschelt, hat man einen wunderschönen Effekt. Zum Verschicken lege ich immer noch ein extra Papier auf die Karte mit dem Seidenpapier, damit nichts verknickt.

Und ist etwas für Euch zum Nachbasteln dabei? Ich hoffe doch sehr! Falls Ihr noch mehr Anregungen braucht, dann schaut doch auch mal auf den Seiten zum Creadienstag von Anke vorbei, da wird sich bestimmt noch der ein oder andere Weihnachtsbasteltipp finden! Ich werde meine Basteltipps dort jedenfalls jetzt auch verlinken und wünsche Euch viel Spaß beim Basteln in der Vorweihnachtszeit!

Liebe Grüße

Gesa

Ge-tuned: Neues Blog Layout

Hallo Ihr Lieben,

wundert Euch nicht, Ihr seid schon richtig wenn Ihr den Blog Ge-sagt ge-sucht habt.

Aber es sieht alles ein bisschen anders aus. Ein neues Blog Layout mußte her, das habe ich mir schon lange gewünscht. Und nun ist es endlich soweit. Aber ich bin noch nicht ganz fertig, dass werdet Ihr an der einen oder anderen Stelle noch merken. So ist das wenn man selbst sozusagen als Familienunternehmen das Blogdesign und alles drum rum entwickelt. Aber sieht es nicht schon viel schöner aus als vorher? Ich bin gespannt, wie Ihr das neue Design findet. Und bitte schreibt doch gerne wenn irgendwas noch nicht so gut funktioniert. Wir arbeiten noch daran und sind für alle Hinweise dankbar.

Damit wünsche ich Euch fröhliches Stöbern auf meinem Blog und hoffe es gefällt Euch.
Und später diese Woche gibt es dann auch wieder ein Rezept!
Liebe Grüße,
Gesa

Ge-punktet: Tassen upcycling

DIY Tassen upcycling

Werbung – oder Tipp – ganz wie man es sehen möchte. Allerdings unbezahlt und nur weil ich es selbst schön finde!

Heute habe ich einen wunderbaren DIY Tipp für Euch- Tassen upcycling. Schlichte weiße Tassen und Becher werden damit blitzschnell zu einer fröhlichen Osterdeko. Und verschönern auch danach noch den Alltag. Alles was Ihr braucht sind ein paar Porzellanstücke  (hier die Becher aus der Ikea Linie 365+) die Ihr verschönern wollt und Porzellan-Malstifte. Ich habe hier die Porcelain Painter von Marabu verwendet, dort habe ich die richtigen Farben und auch noch verschiedene Spitzendicken gefunden. Und dann gehts los! Achtet bitte unbedingt darauf, dass die Tassen und Becher sauber und fettfrei sind. Dafür habe ich die Tassen mit Glasreiniger geputzt und danach nur noch mit Handschuhen gearbeitet, denn die Finger hinterlassen vor allem fettige Rückstände.

DIY Tassen upcycling Porzellanmalen

Da ich mit der Malerei auf Porzellan noch nicht so ganz fit bin, habe ich mich für ein ganz einfaches Motiv entschieden. Punkte- da kann man doch nichts fasch machen. Geschickt arrangiert und verteilt über die Becher ergibt das ein wunderschönes abwechslungsreiches Motiv, dass trotzdem nicht schnell langweilt. Und bei unserer kleinen Tochter regt das Muster die Phantasie an. So entstehen jeden morgen bei Frühstück ganz neue Figuren aus den Punkten. Nach dem Bemalen muss man die Becher mit der Malerei nur noch nach Anleitung fixieren. Bei den Stiften von Marabu bedeutet dies 4 Stunden trocknen und dann 30 min bei 160 Grad einbrennen. Dadurch wird die Farbe spülmaschinenfest bis 50 Grad. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Basteln. Zeigt Ihr mir Eure Varianten? Ich springe jetzt mit meinen Punkte-Becher rüber zu Anke und dem Creadienstag, dort gibt es heute bestimmt viel Österliches!

Liebe Grüße
Gesa

Tassen upcycling gepunktet

Ge-bastelt: Frühlingsblumen im Glas

frühlingsdeko 1

Sonne, Frühling, Gartenzeit! Ich freue mich so! Ich habe schon etliche Stunden im Garten verbracht und die Winterreste beseitigt. Und nun fehlte noch ein bißchen Frühlingsdeko für unsere Küchenfensterbank außen. Da ich momentan nicht der Fan von Balkonkästen bin, habe ich nach einer Alternative gesucht. Und beim Stöbern bin ich auf etliche Gläser gestoßen. Ursprünglich wollte ich die Frühlingsblumen in die Gläser pflanzen, allerdings waren die Gläser zu klein oder die Pflanzen zu groß. Es paste halt nicht. Aber die so zufällig neu enstandende Variante gefällt mir noch viel besser. Vor allem weil die Blumen so noch etwas höher stehen und von Innen durchs Fenster noch viel besser zu sehen sind. Also was braucht man?

frühlingsdeko 3

Ein paar Blumen, ein paar Gläser und alles mögliche an Deko die Ihr für den Frühling schön findet. Um die Töpfe der Pflanzen wasserfest einzupacken habe ich 1l Gefrierbeutel abgeschnitten und die Blumentöpfe darin eingewickelt und mit Tesa fixiert. Damit die Töpfe trotzdem schön aussehen bekommen sie danach noch eine extra Lage mit schönem Papier oder auch Servietten. Ich habe in diesem Fall das Seidenpapier von Ikea genutzt. Die Gläser habe ich mit unterschiedlichen Sachen wie Moos, Wachteleierschalen, Stöcke oder auch einfach nur weißer Schnur gefüllt. Nun wird der Blumentopf einfach oben eingesetzt. Wenn es nicht ganz vom Umfang passt, kann man den Topf entweder auf der Füllung der Gläser platzieren- das geht z.B. bei den Stöcken sehr gut. Anonsten habe ich die Töpfe so weit mit Seidenpapier umwickelt, dass sie in der Glasöffnung gut sitzen bleiben. Und nun ist die Frühlingsdeko schon fertig!

frühlingsdeko 2

Ach, manchmal sind die einfachen Lösungen doch irgendwie die schönsten! Wie sieht Eure Frühlingsdeko aus?

Liebe Grüße
Gesa