Ge-bastelt: DIY Dreiecksverpackung

dreieck3

Es ist schon etwas überfällig, dass ich Euch die DIY Dreiecksverpackung aus der POMK Aktion zeigen will (klick). Gefunden habe ich die Idee über Pinterest bei diy wedding von Mette Morgan. Das charmante an der Verpackung ist, dass es wirklich sehr originell aussieht aber schnell hergestellt werden kann. Nach der ersten Tüte für die richtigen Abläufe hat man den Bogen raus und kann ganz fix weiter machen.
Bei meiner Variante war es am Schwierigsten das richtige Papier zu finden. Ich habe etliche Sorten ausprobiert, denn das Papier muss stabil sein, darf aber nicht zu fest sein, sonst kann man es nicht so schön in die richtige Form biegen.
Gelandet bin ich für POMK dann schließlich bei ziemlich normalen braunem Paketpapier, allerdings ist auch dieses eher von der dünnen Sorte. Ich hatte es noch in meinen alten Papierbeständen, und kann mich leider nicht daran erinnern wo ich es gekauft habe. Aber es hat auf der einen Seite eine leichte Beschichtung. Da ich noch gerne ein Sichtfenster haben wollte, habe ich die Vorlage nicht nur bedruckt, sondern entsprechend in der Mitte mit einem Loch versehen. Erst hatte ich überlegt, das Sichtfenster noch von hinten mit Folie zu bekleben, allerdings wird dann das Formen noch schwieriger. Und wenn ich Lebensmittel verpacken will, bin ich mit Kleber immer vorsichtig. Insofern habe ich die Kekse etc. einfach direkt in Cellophan-Beutel gegeben und den ganzen Beutel in die Dreieckstüten getan. Für die Kanten habe ich dann Seitenband aus passendem Stoff verwendet. Und schon hatte ich drei Tüten für Henriette fertig. Und hier ist nun die Anleitung.

DreieckDreieck2

Ich werde die Verpackung bestimmt noch öfter verwendet, ich finde die Optik einfach richtig klasse. Und man kann sie in ganz unterschiedlichen Größen machen, ich habe schon welche für Bonbons oder Tee-Zucker als Tischdeko gemacht! Dann kann man sich auch das Nähen sparen und faltet einfach die die Kanten doppelt um.

Dreieck4

Na, wie findet Ihr die Tütchen in klein?

Liebe Grüße
Ge-sa

2 Gedanken zu „Ge-bastelt: DIY Dreiecksverpackung“

  1. Liebe Gesa, diese Tüten sind der Knaller! Vielen Dank für den Tipp, nun weiss ich, wie mein Adventskalender und meine Weihnachtsgeschenke dieses Jahr verpackt werden! …und so ganzen nebenbei habe ich dank der Tüten deinen Blog entdeckt – werde in Zukunft häufiger vorbeischauen! Alles Liebe, Iris

    1. Liebe Iris,
      freut mich, wenn Dir die Tüten so gut gefallen. Für einen Adventskalender kann ich sie mir auch gut vorstellen. Vielleicht sogar aus Stoff?
      Freue mich wenn Du mal wieder vorbei schaust!
      Liebe Grüße
      Gesa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.